Quick succession of standard rolls

Nerfallarlugu Assakaaneq – rolling, lying on one’s back, round and round.

deutsch
This roll is cooler than an Iceberg. No one, not even the uninformed, can fail to be impressed by the sheer craziness of trying to roll your kayak a gazillion times in ten seconds.
Obviously to be able to complete this roll sequence you need to be able to do the Standard Greenland Roll.
In competition you only have 10 seconds to complete a minimum of three rolls. There is no time to set up. You need to plunge into each roll. Continuing the kayaks rotation caused by the sweep and knee pressure of the previous roll.
Bringing the paddle back from the swept out position to the other side to roll in takes some time. A shorter paddle and or moving your hand position closer to the center can reduce this time and effort and result in a faster roll.
Getting a tight tuck on the foredeck at the start of each roll can help also as it will allow the kayak to spin fater when you are underwater.
One final piece of advice to those about to try this for the first time; Remember to breath. Fill up first, and grab a quick breath between each roll.


Nerfalllugu Assakaaneq – rollend, auf dem Rücken liegend, rundund rund.

Diese Rolle ist kühler als ein Eisberg. Niemand, nicht einmal derUninformierte, kann sich nicht von der Wahnsinnigkeit beeindrucken lassen, wenn er versucht, sein Kajak in zehn Sekunden millionenfach zu rollen.

Um diese Rollsequenz zu vervollständigen, musst du natürlich die Standard Greenland Roll ausführen können.

Im Wettbewerb hast du nur 10 Sekunden, um mindestens drei Rollen zu absolvieren. Es gibt keine Zeit, sich vorzubereiten.

Du musst in jede Rolle eintauchen. Das beständige Drehen des Kajak, welches durch die Wisch- und Kniebdruckbewegung der vorherigen Rolle verursacht wird.

Wenn man das Paddel von der ausgestreckten Position zurück auf die andere Seite bringt, braucht man etwas Zeit. Ein kürzeres Paddel und / oder das Bewegen Ihrer Handposition näher zur Mitte kann diese Zeit und den Aufwand reduzieren und zu einem schnelleren Rollen führen.

Zu Beginn jedes Rollen kann man sich auch auf das Vordeck legen, da es dem Kajak ermöglicht, sich zu drehen, wenn man unter Wasser ist.

Ein letzter Ratschlag an diejenigen, die dies zum ersten Mal versuchen; Denk daran zu atmen. Atme tief durch und schnapp dir zwischen jeder Rolle einen kurzen Atemzug.